Zivilschutzorganisation Bezirk Weinfelden

Zivilschutzorganisation Bezirk Weinfelden

Die Zivilschutzorganisation (ZSO) Bezirk Weinfelden wird gebildet aus den 18 Gemeinden des Bezirks Weinfelden. Namentlich sind dies die Politischen Gemeinden:
Affeltrangen, Amlikon-Bissegg, Berg, Birwinken, Bischofszell, Bürglen, Bussnang, Erlen, Hauptwil-Gottshaus, Hohentannen, Kradolf-Schönenberg, Märstetten, Schönholzerswilen, Sulgen, Weinfelden, Wigoltingen, Wuppenau und Zihlschlacht-Sitterdorf.

 

Kommandant:

Zivilschutzstelle:

Silvan Frischknecht
Claudia Zürcher
Frauenfelderstrasse 8 Frauenfelderstrasse 8
8570 Weinfelden 8570 Weinfelden
071 626 83 24 071 626 83 50
silvan.frischknecht@weinfelden.ch             

claudia.zuercher@weinfelden.ch

Der Zivilschutz hat ein breites Aufgabenfeld und sorgt für Schutz, Betreuung und Unterstützung. Er ist schwergewichtig als Einsatzmittel der zweiten Staffel im Verbundsystem des Bevölkerungsschutzes positioniert. Angehörige des Zivilschutzes kümmern sich um die Betreuung Schutz suchender Personen. Sie unterstützen die Führungsorgane und die Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes. Ausserdem leisten sie Katastrophenhilfe und Instandstellungsarbeiten nachSchadensereignissen sowie gemeinnützige Einsätze.

Dienstpflicht

Die Schutzdienstpflicht gilt für Männer mit Schweizerbürgerrecht zwischen 20 und 40 Jahren, welche keinen Militär- oder Zivildienst leisten. Im Kanton Thurgau werden Angehörige bis und mit dem Unteroffiziersgrad ab dem 30 Altersjahr und Offiziere ab dem 35. Altersjahr in die ausgebildete Personalreserve umgeteilt. Das heisst, diese werden nur in einem Grossereignis wieder aufgeboten und müssen keine Wiederholungskurse mehr leisten. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, den Dienst freiwillig zu verlängern.

Kontakt

E-Mail ans Amt für Sicherheit
Homepage Amt für Sicherheit Weinfelden

Links